Federweißer Alternative Fedz: Zum welchem Essen passt der prickelnde Wein?

Mojito mit Fedz oder Federweißer Fejito

Federweißer Alternative Fedz: Zum welchem Essen passt der prickelnde Wein?

Wenn der Herbst im Land Einzug hält, werden die Tage kürzer und deutlich kühler. Die entsprechend längeren Abende werden vom Freien nach drinnen verlegt. Der Geschmack auf Deftiges wächst. Auch bei den Getränken zum Essen ändern sich die Vorlieben. Dies gilt erst recht für die Zeit von September bis Oktober. In diesen zwei Monaten wird nicht nur in den klassischen Weinregionen Federweißer ausgeschenkt. Dazu kommt dann gerne ein frisch gebackener Zwiebelkuchen mit auf den Tisch.

Den Herbst länger genießen

Ende Oktober ist es dann aber spätestens aus mit dem prickelnden neuen Wein. Doch es gibt eine Alternative: Fedz. Bei diesem Wein wurde die Gärung unterbrochen. Entsprechend länger ist die Lagerfähigkeit. Das Geschmackserlebnis von Federweißen lässt sich auf diese Weise das ganze Jahr über genießen. Da die Gärung außerdem am geschmacklichen Höhepunkt unterbrochen wird, löst Fedz zum Essen besonders viel Freude am Gaumen aus. Doch welche sind die Gerichte, die zu diesem Getränk in besonderer Weise passen?

Ein Begleiter zu den Herbstklassikern

Neben dem bereits erwähnten Zwiebelkuchen ist auch der Flammkuchen eine ideale geschmackliche Ergänzung zum neuen Wein im Glas. Im Gegensatz zum Zwiebelkuchen bietet der Flammkuchen eine deutlich breitere Palette an Variationsmöglichkeiten. Neben den klassischen Zutaten Schmand, Speck und Zwiebeln sind geriebener Emmentaler, Lauch und viele andere Köstlichkeiten zum Belegen verwendbar. Genauso gut schmeckt Fedz aber auch als Begleiter von Suppen und Eintöpfen. Dies gilt vor allem für die typisch herbstliche Kürbis-Suppe. Die nussigen Aromen des Kürbis harmonieren hervorragend mit dem spritzigen Spiel von Süße und Säure im neuen Wein. Doch auch jenseits der kühlen Jahreszeit gibt es viele kulinarische Genüsse, die sich auf diese Weise noch vertiefen lassen.

Für das sommerliche Grillvergnügen

Auch wenn in Deutschland beim Thema Grillen zuerst Bier und Bratwurst in den Sinn kommen, bahnt sich doch der Wein mehr und mehr seinen Weg in die Gärten und auf die Terrassen. Dabei muss es nicht immer der schwere Rote zum Rindersteak oder der leichte Weiße zum Geflügel sein. Wie der Speck im Flammkuchen zeigt, kann gerade Federweißer in hervorragender Weise mit Schweinefleisch harmonieren. Dies gilt vor allem dann, wenn das Fleisch in leichte Arten von Kräutermarinaden eingelegt wurde. Genauso gut passt gut gekühlter Fedz im Sommer aber auch zu Hähnchenbrust oder Putensteaks vom Grill.

Vielseitig einsetzbar

Genauso gut passt ein prickelnd süßer Tropfen zu einer Vielzahl von Aufläufen. Dies gilt sowohl für Varianten mit als auch ohne Fleisch. Überhaupt sind vegetarische Gerichte aufgrund ihrer meist intensiveren Würzung oft in idealer Weise dazu geeignet, mit einem Glas Fedz serviert zu werden. Aufgrund der enthaltenen Süße lässt sich diese Art von neuem Wein auch als Begleiter für eine Vielzahl von Desserts nutzen. Gerade bei schweren Süßspeisen lässt sich auf diese Weise ein fruchtiger Kontrapunkt setzen. Insofern geben sich quer durch das Menü vom Aperitif zu den Häppchen bis zur Nachspeise zahlreiche Gelegenheiten, die erfrischende Spritzigkeit von neuem Wein zum Einsatz zu bringen.

Eigene Experimente wagen

Dies soll nicht heißen, dass Federweißer mit jeder Art von Lebensmitteln harmoniert. Gerade in der gehobenen Küche gibt es eine Vielzahl von zarten Aromen, die durch die starke Süße und Säure vollständig überdeckt würden. Umso spannender ist es aber, ein wenig zu experimentieren. Schließlich ist Cross-over einer der spannendsten Küchentrends der letzten Jahrzehnte. Warum also nicht Fedz zu einem indischen oder thailändischen Gericht reichen? Einen Versuch ist es allemal wert und es öffnen sich gegebenenfalls völlig neue kulinarische Eindrücke und Ausblicke.

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz

Zurück