Fedz – die prickelnde, ganzjährige Alternative zum Federweißer

Fedz – die prickelnde, ganzjährige Alternative zum Federweißer

Du kennst das Problem: Anfang November verschwindet der geliebte Federweißer langsam aus den Supermärkten, aus den Weingeschäften und aus den Restaurants. Bis zum Ende des Monats wird der neue Wein kaum noch aufzufinden sein. Dieses erfrischend spritzige Herbstgetränk, das so gut und so lecker wie kaum ein Anderes das Ende des Sommers und damit den Beginn der gemütlichen Jahreszeiten einläutet, wird vielerorts schweren Herzens das ganze Jahr über vermisst. Auch wir von Fedz hatten viele Jahre lang mit dem gleichen Problem zu kämpfen.
Deshalb sind wir umso stolzer, dir jetzt die Alternative zum Federweißer vorstellen zu können: FEDZ!

FEDZ ist die Lösung für alle Federweißer-Liebhaber, die auf ihr Lieblingsgetränk keine zehn Monate im Jahr verzichten wollen.
Denn durch unser neues und patentiertes Verfahren ist es unsmöglich, dich mit dem Gefühl und dem Geschmack von echtem Federweißer das ganze Jahr über zu versorgen.

 

Der klassische Federweißer und sein Herstellungsprozess

Der klassische Federweißer wird traditionell aus den ersten Trauben einer Saison hergestellt. Sobald die Gärung des Traubenmosts begonnen hat und er einen bestimmten Alkoholgehalt aufweist, kann der Verkauf beginnen: Der Most darf nun, in Deutschland ab einem Alkoholgehalt von vier Prozent, in Österreich schon ab einem Prozent, als Federweißer verkauft werden. Im Supermarkt besitzt der Federweißer dann meist einen bestimmten, einigermaßen niedrigen Alkoholgehalt. Zu Beginn schmeckt der Federweißer daher oft spritzig und süßlich, da er noch viel Zucker aus den Trauben enthält, der noch nicht vergärt ist. Im Laufe der nächsten Zeit gärt das Getränk, welches nur unverschlossen und stehend gelagert werden darf, weiter, erreicht dann einen Alkoholgehalt von bis zu elf Prozent und ein damit einhergehendes herbes, aber dennoch frisches Aroma. Zu welchem Zeitpunkt des Gärprozesses du den Federweißer genießen möchtest, ist also ganz dir und deinem Geschmack überlassen.

Dieser Gärprozess macht, neben dem unvergleichlichen Geschmack, einen Großteil des Reizes von Federweißer aus, weil es ihn von anderen Getränken abhebt.
Er ist allerdings auch sein größter Nachteil. Denn gerade weil der neue Wein stetig weiter gärt, dürfen Flaschen, in denen Federweißer transportiert und verkauft wird, nicht luftdicht verschlossen werden, da durch das Gären Kohlensäure gebildet wird, die ein Platzen der Flaschen zur Folge hätte. Der Prozess kann zwar durch eine kühle (aber trotzdem stehende!) Lagerung verlangsamt werden, muss aber nach dem Kauf innerhalb von wenigen Tagen verbraucht werden.

 

Die Federweißer-Alternative – Gärungsprozess

Daher haben wir mit FEDZ eine echte Alternative zu Federweißern entwickelt, die genau an diesem Problem ansetzt. Mit einem neuen Verfahren sorgen wir bei FEDZ dafür, dass die Hefe, die die Gärung vorantreibt, mit einer natürlichen Methode deaktiviert wird, sodass der Gärungsprozess gestoppt wird. Mit diesem Verfahren können wir einen über das Jahr gleichbleibenden, konstanten Alkoholgehalt von etwa 5% garantieren und auch der Geschmack von FEDZ bleibt beständig grandios.

Eines der größten Themen unserer Zeit ist die Ernährung. Diverse Hersteller wie auch Konsumenten wenden sich ab von tierischer Kost und achten darauf, dass keinesfalls tierische Produkte für die Herstellung ihrer Lebensmittel verwendet werden. Auch für sie ist FEDZ interessant.

Bei der Herstellung von Wein werden, heutzutage wie früher, tierische Produkte wie Eiklar oder Gelatine verwendet, um die Trübstoffe zu binden und den Wein zu klären. Auch wenn man meinen sollte, dass bei einem trüb verkauften Produkt wie Federweißer Trübstoffe kein Hindernis sein sollten, so gibt es doch Berichte, dass nicht alle Federweißer-Hersteller ihre Produkte rein vegan produzieren. Bei uns brauchst du dir allerdings keine Sorgen machen, zur Herstellung von FEDZ meiden wir gezielt tierische Produkte und Filtermethoden, um unser Produkt jedermann
schmackhaft zu machen.

 

Fedz: 100% natürlich, ohne Konservierungsstoffe

Neben seiner Eigenschaft als vegane Alternative zu Federweißern besitzt FEDZ noch einen weiteren außergewöhnlichen Vorteil:
FEDZ ist, im Gegensatz zu den meisten Weinsorten, zu 100% natürlich und wird komplett ohne Konservierungsstoffe wie Schwefel hergestellt.
Selbst einige Hersteller von Federweißern verwenden, um den Gärungsprozess zu stoppen und ihre Produkte länger haltbar zu machen, Schwefel.
Für FEDZ verwenden wir kein einziges dieser Mittel, FEDZ kommt ungefiltert inklusive der Hefe in die Flasche, wodurch der süß-hefige Geschmack von FEDZ erhalten bleibt.

Wer Federweißer beim Kauf im Supermarkt auf das Kassenband legt, wird schnell bemerken, dass das vielleicht nicht die beste Idee ist.
Denn die Flasche läuft aus. Das liegt am noch nicht abgeschlossenen Gärprozess, wegen dem die Flasche nicht luftdicht verschlossen werden darf, da, wie erwähnt, die Gefahr des Platzens der Flasche zu groß ist. Da Federweißer also weder in der Waagerechten transportiert noch gelagert werden kann, scheiden Federweißer für den Versandhandel prinzipiell aus. Nicht jedoch FEDZ.
Weil der Gärprozess bei uns durch unser spezielles Verfahren bereits abgeschlossen ist, können wir unsere Flaschen luftdicht verschließen und garantieren, dass unser Produkt in bestem Zustand bei Ihnen ankommt. Außerdem bietet uns die Möglichkeit des Versandhandels eine große Chance: FEDZ macht den Geschmack des Federweißers in Regionen, die für gewöhnlich nicht jeden Herbst in allen Restaurants und Geschäften mit dem grandiosen Getränk versorgt werden, in ganz Deutschland bekannt – in Deutschland sowie in Österreich, Belgien, den Niederlanden und in Luxemburg. Einmal geliefert, kannst du FEDZ bis zu einem Jahr lagern, ohne dass die Qualität abnimmt!

FEDZ ist ideal für dich, wenn du nicht das ganze Jahr über auf diesen Tropfen verzichten möchtest,
der dieses wunderbare Gefühl von Heimat und Gemütlichkeit vermittelt. Um FEDZ im vollen Umfang genießen zu können, solltest du vor dem Verzehr den natürlichen Bodensatz einmal aufschütteln, bis die charakteristische trübe Färbung zu sehen ist. Am Besten schmeckt FEDZ eisgekühlt, vorzugsweise im Garten in geselliger Runde bei einer schönen deftigen Mahlzeit. Traditionell wird Federweißer etwa zum köstlichen Elsässer Flammkuchen gereicht – ein perfektes Duo an lauen Spätsommertagen.

Bestell noch heute dein erstes FEDZ und überzeuge dich selber vom umwerfenden Geschmack!

 

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz

Zurück